Ablauf in unserer Praxis

Als Facharztpraxis für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Rheumatologie ist zur Behandlung eine Überweisung Ihres niedergelassenen betreuenden Arztes erforderlich. Dies ist in der Regel Ihr Hausarzt oder der behandelnde Orthopäde, die Überweisung kann aber auch von jedem anderen niedergelassenen Vertragarzt ausgestellt werden.

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin folgende Unterlagen mit: 

  • den Überweisungsschein
  • Ihre Chipkarte der Krankenkasse
  • Falls vorhanden, Vorbefunde und Röntgenbilder, die bereits angefertigt wurden.
  • Ihren Impfausweis
  • Es kann nützlich sein, wenn sie eine Liste erstellen, mit allen Medikamenten, die Sie regelmäßig einnehmen.

Auch bei einer genauen Terminplanung können eventuell Wartezeiten auftreten. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Nach der Diagnosestellung und Therapieeinleitung erhält der behandelnde Hausarzt einen ausführlichen Brief und meistens geschieht die weitere Betreuung des Patienten in Kooperation mit Ihrem Hausarzt, dass heißt als Rheumatologe stehe ich jederzeit beratend zur Seite und übernehme in regelmäßigen, festgelegten Abständen Kontrolluntersuchungen.

Die Terminvergabe erfolgt über die Anmeldung telefonisch. 

In besonderen Fällen mit Dringlichkeit kann aber auch Ihr Hausarzt entweder telefonisch oder mittels des hierzu eingerichteten Frühsprechstunde-Fax um einen der begrenzten vorgezogenen Sondertermine bitten.